Produkte
EUR 94,27
(15)
Meiner Meinung nach - - - > ab in die Tonne
CV (18. August 2012)

- - Meiner Meinung nach ist der Receiver nicht zu empfehlen!

Wir haben das Teil jetzt seit einem halben Jahr und sind absolut unzufrieden!
Ständig zeigt er uns an das unser Sat-Signal zu schwach wäre.
Hab extra nach 10 Jahren ein neues LNB montiert und mußte so gut wie gar nichts an der Ausrichtung nachstellen.
Sprich an meiner Schüssel, LNB oder dem verlegtem Kabel liegt es nicht
bloß dieser verfi... Receiver zeigt zu schwaches oder fehlendes Signal an.
Abhilfe verschaft man sich nur durch Netzstecker ziehen und wieder stecken- danch kann man weiter Fern sehen

- - Fazit - Receiver ist nur was für die Tonne!
Finger weg!
helmes (9. Juli 2012)

Ich habe mir das Teil aufgrund guter Bewertungen und Preis gekauft und bin maßlos enttäuscht.
Zuerst zum positiven: Wenn das Bild mal läuft, ist es qualitativ gut
Negativ: Beim Anschluß an einen Denon Receiver ständige Aufhänger und einfrieren des Gerätes. Dann direkter Anschluß an den TV + Koax Kabel zum Receiver für guten Ton. Hier gibt es ständig Tonausfälle. Immer wieder meint das Gerät keinen Empfang zu haben, obwohl mehr als 90% Anlschlußleistung da ist. Die Fernbedienung ist Schrott. Ständiges überspringen der Sender. Nach Softwareupdate ist die gesamte gespeichterte Senderliste weg.
Ansonsten: bei schnellerer Sendersuche ständiges Einfrieren der Sender, keine Möglichkeit des Löschens von unnötigen Sendern in der primären Senderlist usw.
Fazit: Finger weg - das Teil ist sein Geld nicht wert!
Firmware Probleme
MGall (30. Juni 2012)

Nach dem letzen Firmwareupdate der totale Mist finger weg!!!!
Am Anfang war der Receiver wirklich top aber seit dem nur noch Programm hänger, Meldungen das schlechte Empfangsquali wäre, der totale Mist, hängt sich auch permanent auf....
nach letztem Firmwareupdate (02/2012)nur noch "Schrott"
poewerpoint (29. April 2012)

Als ich den Receiver im Februar gekauft habe funktionierte soweit alles ganz gut, nach dem letzten Firmware update ist das Ding der reinste Schrott.
Folgende Fehler treten seit dem auf:
-teilweise kein wechsel von Pol H nach V und umgekehrt
-ständige Tonaussetzer (HDMI wie AC3/5.1)
-Fehler kein Empfang, obwohl das Programm im Hintergund läuft oder eben kein Bild
-bei gezogener HD+ Karte treten diese Fehler seltner auf
-min 3-4x täglich neustart über den Netztschalter nötig - startet nur durch bei gezogener HD+ Karte
-häufige Programmwechsel bringen die Kiste zum Absturz.

Seit Mitte März gibt es wohl ne neue Firmware, die aber noch bei Astra SES (Hd+) zum Testen liegt und nicht freigegeben wird.

Entweder kein Firmwareupdate machen oder die Kiste zurückgeben.....

Im Moment lieber Finger weg !!!!!
Schwache Leistung
Heiko (28. Februar 2012)

<a href="http://www.amazon.de/gp/product/B003MWH1DC/ref=cm_cr_asin_lnk/277-0534671-2785431">DigitalBox Imperial HD4 + HDTV Digitaler Satelliten-Receiver (HDMI, NAGRA Kartenleser, PVR-Ready, USB 2.0)</a>

Zunächst einmal möchte ich sagen dass ich kein TV / Video Profi bin sondern nur Laie.

Ich habe mir einen LG LCD LED gekauft und brauche nun einen Receiver für meine Satelitenschüssel.

Es gibt ja so viele Angebote, Marken und Daten und man weiß nicht wo man anfangen soll.

Ich gehe in letzter Zeit oft über Amazon da mir Kundeninfos mehr helfen als die Produktbeschreibungen der Hersteller. Ich habe lange gesucht und bin auf den (durch Amazon + deren Bewertungen) Smart Zappix gestoßen, gute Bewertungen und fast alles was man braucht. Leider habe ich auch bei ihm keine CI oder CI+ gefunden. Also habe ich mich für den Imperial HD3 Plus entschieden. Unterschied zum HD3 max ist wohl nur die Größe, das Display sowie die Programmplätze (aber hey, wer braucht 8000??) und einige Anschlüsse hinten. Es klingt alles sehr gut und nach langem Vergleichen wollte ich den HD3 plus haben. Also zog ich los und suchte in einem bekannten aber "kleineren" Laden den Receiver aus. Leider nichts, nur Online bestellbar. Ich wurde von einem Mitarbeiter beraten der mich dann auf den HD4 hingewiesen hat, letztes Exemplar, gab sogar Rabatt (ca. 140 Euro habe ich bezahlt / angeblicher NP 170 Euro).

Nunja, da ich gelesen habe dass der Receiver CI bzw CI+ haben sollte , was ich auf der Verpackung nicht gelesen habe nahm ich ihn dich mit nach hause und probierte ihn aus.
Leider hat mich das ganze Produkte schon nach Lesen der Bewertungen auf Amazon enttäuscht und ich ahnte böses.

Also gleich vorweg, das Bild ist echt super. Kann man nicht meckern. ABER.

Contra:
- LED in weiß ist leider auch für mich viel zu hell (Zifferndisplay)
- weder CI noch CI+ Steckplatz
- keine CHinch Stecker
- Senderliste kann man nicht verschieben (man kann nur eine Favoritenliste erstellen und diese immer mit der FAV Taste betätigen und auswählen)

also normales durch drücken von ARD bis Pro7 etc... nicht möglich da man die normalen Sender nicht verschieben kann und diese Quer Beet verstreut sind. Sehr enttäuschend.

- das Update soll wohl zu lange dauern (bei mir war es wohl vom Vorkäufer schon bespielt) nach dem Anschließen war schon die neueste Software drauf
- Fernbedienung OMG ganz schlimm die Programme dauern ewig zum umschalten und ein Zappen ist NICHT möglich

auch muss man diese immer direkt auf den Receiver richten da der sonst die Programme nicht umschaltet.

Pro:
- das Bild was er macht ist super, auch kann man die verschiedenen dpi (glaube so nennt man das) durchwechseln bis 1080
- schlichtes Design, das fand ich ok

Mehr Pro finde ich zu diesem Receiver leider nicht.

Ich habe den Receiver 1 Stunde ausprobiert, zusammen gepackt und abgegeben. So enttäuscht war ich selten. Ich habe hier das Problem mit der zu hellen LED Beleuchtung der Ziffern vorne und dass mit der Fernbedienung schon gelesen, dachte aber nicht dass es wirklich so schlimm ist.

Ich für meinen Teil werde jetzt den Imperial HD3 plus besorgen da dieser wirklich alle Anschlüsse hat die man braucht und dieser viel bessere Bewertungen in Amazon erhalten hat als dieser HD4.

Auch hoffe ich, dass ich als Laie einigen die Kauf Entscheidung erleichtert oder zumindest die "Käufer" zum nachdenken gebracht habe.
Meinungen sind verschieden und es gibt sicher einige die mit dem HD4 zufrieden sind. Ich für meinen Teil bin es in keinster Weise.
Nicht das gelbe vom Ei
Undergroundler (27. Januar 2012)

Seit kurzem bin ich auch auf HD+ umgestiegen und hab mir dummerweise diesen Receiver angeschafft. Wenn man ihn zur Zierde im Wohnzimmer ins Regal stellen will ist er optimal und fängt den Staub gewissenhaft. Doch das Fernsehen (wofür er eigentlich gedacht ist) kann man vergessen.

Ich bin völlig unzufrieden mit seiner Leistung, da er immer wieder Bildaussetzer für 2 bis 5 Sekunden hat und nach ca. 3 Minuten bleibt auch der Ton für mind. 1 Sekunde weg. An dem Satellitenkabel kann es nicht liegen, da schon die Receiver vor ihm und dessen Nachfolger alle störungsfrei funktionieren. Desweiteren löscht dieser auch die mühevoll sortierte Senderliste regelmäßig nach 2 bis 5 Tagen. Die anderen Funktionen wie z.B. über eine externe Festplatte Sendungen aufzuzeichnen wurden erst gar nicht getestet, da ich einerseits nur schlechtes darüber gelesen hab und andererseits er schon mit ganz simplen Sachen überfordert ist.

Ich bin mit diesem Ding total unzufrieden und kann mich nur über den hohen Preis wundern!!! Vom Kauf kann ich nur abraten!!! Es gibt wesentlich bessere zum gleichen Preis oder sogar noch günstiger.
nach einiger Tüftelei sehr brauchbar - Festplatte bis 1TB möglich
HD (16. Januar 2012)

+ gestochenes bild
+ kann auflösung 1080p (aber nicht bei HD+ aufnahmen!)
+ sehr einfache bedienung
+ kann aufnehmen und gleichzeitig die aktuelle oder ältere aufnahmen abspielen
+ erkennt festplatten bis 1TB, bei größeren wird der rest ignoriert
+ funktioniert mit energiespar-festplatten, die auf standby gehen bei nichtgebrauch (zb externe western digital)
+ erkennt usb-sticks
+ netzschalter vorhanden (wichtig, siehe unten)
+ programmierung über epg ein kinderspiel; sendungen stehen mit ihrem namen in der aufnahmeliste
+ softwareupdate über satellit

- verbraucht im standby 10-12 watt; im betrieb 14 watt.
- braucht jedesmal 3 minuten, um festplatte (1TB) ansprechen zu können; bei kleineren geht es schneller;
damit kann man leben, denn es funktioniert zuverlässig. achtung: schaltet man den netzschalter ab,
darf beim wiederanschalten die festplatte noch nicht an sein, sonst aufhängung des receivers.
- soll ein HD+ programm (also die privaten wie rtl, sat1 etc.) aufgenommen werden: runterschalten auf 1080i (wird so auch gesendet).
bleibt man bei 1080p, schafft der receiver die entschlüsselung, die umrechnung auf 1080p und die
beschickung des usb-ports nicht mehr. aufnahme wird unbrauchbar.
ich bleibe daher grundsätzlich bei 1080i, merke auch keine qualitätseinbußen.
- programmiert man über die epg-taste (doppelt drücken), wird genau der epg-aufnahmezeitraum genommen;
nachträgliches ändern der zeiten bringt nichts. programmiert man komplett von hand, kann man den namen
nicht editieren; name der laufenden sendung bei aufnahmebeginn wird genommen (z.b. tagesschau statt tatort);
zum glück ist epg ziemlich genau

unterm strich:
rechnet man die kosten für die beiliegende HD+ -Karte ab (50,- €),
hat man meiner meinung nach ein preiswertes gerät geordert.
ich würde ihn wieder kaufen.
Absolut gutes Gerät !!!
B. W*** (2. Januar 2012)

Hallo liebe Amazon-Käufer,
Ich habe eine ganze Zeit lang überlegt, ob ich auf einen HD - Reciever umsteigen soll. Die Entscheidung viel eindeutig für einen HD - Reciever aus, aber wie ist das mit HD+ ja oder nein? Viele Antworten habe ich auf diese Frage gefunden meist aber keine positiven. Ich kann das absolut nicht nachvollziehen HD+ funktioniert einwandfrei mit diesem Gerät. Hatte vorher einen anderen HD+ Reciever ausprobiert bei dem hat nichts gepasst. Also entschied ich mich für den Imperial HD 4 + Reciever und wurde für diesen Preis angenehm überrascht. Ein bei HD Filmen wirklich tolles Bild ( über HDMI ausprobiert ), kein Vergleich zum normalen nicht HD Fernsehen!!! Hiermit mein Fazit: das Gerät hat wie bei den anderen Rezensionen zu lesen ein paar kleine Mängel aber die sind für den Otto-Normal Vebraucher keine Belästigung, denn das Bild ist TOP. Dieser Reciever ist absolut empfehlenswert und das HD Fernsehen und HD + aufjedenfall auch. LG
Ernüchternd
Siggi S*** (5. Dezember 2011)

Ich habe mich aufgrund der meist positiven Rezensionen für das Gerät entschieden. Und obendrein gab es noch die HD+ Karte für ein Jahr kostenlos dazu.
Doch nach dem einachen Anschluss des Receivers stellte sich schnell Ernüchterung ein:
+ Die HD+ Karte ließ sich leicht einstecken und betreiben. Alle HD-Sender wurden bei der Sendersortierung den SD-Sendern vorgezogen.
- Die Fernbedienung und das Menü des Receivers sind alles Andere als intuitiv.
- Immer wieder kam es zu Abstürzen des Geräts, die nur durch einen Kaltstart zu beheben waren.
-- Eine Externe Festplatte mit NTFS-Format kann nicht verwendet werden. Der Receiver bietet dafür eine FAT-Formatierung an. Danach konnte ich meine 1TB-Festplatte wegschmeißen - es lässt sich darauf keine Partition mehr erstellen.
-- Eine andere Platte wurde gar nicht erst angenommen. Offenbar war die Stromversorgung nicht ausreichend, so dass die Initialisierung immer wieder mit dem Fehler "USB-Laufwerk getrennt" abbrach und die Platte immer wieder neu gestartet wurde.
- Die Files werden auf der Platte im "TRP"-Format abgelegt. Ich habe hierzu im Netz kein funktionierendes Konvertierungsprogramm gefunden. Selbst die Testversionen von Kaufprogrammen konnten dieses TRP-Format nicht auslesen. Damit ist es nicht möglich, zB Werbung aus den Aufnahmen herauszuschneiden oder zumindest den Vor- und Nachlauf einer Aufnahme zu cutten.
- Das Gerät selbst bietet keinerlei Schnittfunktionen

Alles in allem hinterließ das Gerät, trotz per Satellit durchgeführtem Software-Update, bei mir einen sehr schlechten Eindruck.
Top Receiver.....
Denise (6. Oktober 2011)

.... nur ein wenig langsam, aber sonst ist er ein tolles Teil.
Würde ich sofort wieder kaufen für das Geld.

Label

  • Imperial

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Digitaler HDTV Satellitenreceiver
  • zum Empfang aller frei empfangbaren HDTV, SDTV und Radioprogramme, HD+
  • 4-stelliges LED Display, 10 Favoritenlisten, 64 Timerplätze, EPG
  • Anschlüsse: HDMI, Scart, USB 2.0, elektrischer Digitalausgang, netzschalter
  • Lieferumfang: Receiver, HD+ Karte für ein Jahr, Fernbedienung inkl. Batterien, Bedienungsanleitung

Modell

  • DigitalBox Imperial HD4 +

EAN

  • 4260066674102

Beurteilung

  • Ausstattung: • DVB-S 2 Receiver für den Empfang von allen freien digitalen TV- und Radioprogrammen und den verschlüsselten Programmen der HD+ Plattform nach dem DVBS2-MPEG4 SD/HD-Standard • NAGRA Kartenleser für HD+ integriert • 4-stelliges LED-Display in weiß • USB 2.0-Port für Fotos, Musik, Aufnahme und Wiedergaben von externen Medien • 8.000 TV-/Radioprogrammspeicherplätze • Vorprogrammierte Programmliste für TV/Radio und komfortable Programmlistenbearbeitung • Bildschirmmenü mit 8 verschiedenen Sprachen: D/GB/FR/ESP/IT/TR/PL/RU • 64 frei programmierbare Timerplätze für Aufnahme über USB • 10 frei programmierbare Favoritenlisten • Super Videotext und Videotextuntertitel (OSD) • Programminformationsdienst bis zu 7 Tage (EPG) • Automatischer Sender-Suchlauf und Blindscan-Suchlauf • Software-Update über Satellit (OTA) • Kindersicherung für Programme • Unterstützt DiSEqC 1.0/1.2/USALS & Unicable (SAT CR) • 8 Bedienknöpfe am Gehäuse (Standby, CH +/-, VOL +/-, Menü, Exit, OK) • Energiesparendes Schaltnetzteil Anschlüsse: • USB 2.0-Port auf der Rückseite zum Anschluss externer Medien wie Festplatte oder USB-Stick • HDMI-Ausgang für die Formate 576p, 720p , 1080i und 1080p • 1 Scart-Anschluss für TV/VCR • elektrischer Digitalausgang (S/PDIF) • Durchschleiftuner mit Ausgang zum Anschluss eines zweiten Receivers • Hauptnetzschalter an der Rückseite • Abmessungen (B x H x T): 280 x 40 x 200 mm Zubehör: • HD+ Karte • Infrarot-Fernbedienung (inkl. Batterien) • Bedienungsanleitung

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte
EUR 170,43
(14)
Receiver ist ok
B.v.W. (9. Mai 2011)

Ich wollte einen Receiver der mit meinen Gegebenheiten klar kommt. (ca. 50m SAT-Kabel mit Verstärker zwischen, da das Signal zu schwach war. Nach Einsetzen eines Verstärkers wieder zu stark (wurde mit vom Techniker gesagt), also auch noch einen Dämpfer zwischen gesetzt).
Hatte vorher den Kathrein UFS 931, der zwar auch Ausfälle hatte, aber dennoch besser war als der Micro. Der Micro M120 HD+ ist da robuster, schwächelt aber manchmal auch was den Signalempfang betrifft.
Ansonsten funktionieren die Timeraufnahmen prima. Auch wenn ich bei diesen Minuten Nachlauf eingestellt habe, behält die Sendung ihren Namen. Was mich nur stört, der Timer lässt sich nur einmalig setzen und nicht z. B. im Wochenrythmus.
Ebenso kein Systemabsturz, es werden regelmäßig Updates aufgespielt und die HD-Sender funktionieren auch tadellos
Micro M120HD+ HDTV Digitaler Satelliten-Receiver (HDMI, Upscaler 1080p, PVR-Ready, Smartcard-reader, USB 2.0, inkl. HD+ Karte fü
Alex R*** (21. Februar 2011)

Habe mich trotz der negativen bewertungen dazu entschlossen mir den Micro m120 HD+ für mein Schlafzimmer zu kaufen da ich mit dem Micro m170 HD+ schon sehr zufrieden war und ich muss sagen Micro hat mich wieder nicht enttäuscht.
Die ganzen negativen bewertungen kann ich nicht verstehen. Mir ist der schon seit zwei wochen noch kein einziges mal abgestürzt, aber kann ja sein das es ja durch ein Update behoben wurde. Hier muss ich auch wieder sagen super Bild und Ton.
Kann jedem den Kauf nur empfehlen.
nicht zu empfehlen
ramin (4. Januar 2011)

ich habe micro M120 H+ mitte Nov. 2010 über Amazon erworben der Kauf war wie gewohnt von Amazon Reibungslos abgelaufen. Nach dem Erhalt des Geräts waren ständiges Abstürze auf dem Tagesordnung bis ein Softwareupdate abhilfe geschaffen hat. Bild und Ton sind gut die Fernbedinung ist sehr träge und beim anschalten braucht das Gerät fast eine Minute bis gebootet ist. Nach ca 6 wochen hat das Gerät den Geist aufgeben und lässt sich nicht mehr einschalten. Die Reklamation auf service des Herstellers bleibt ohne Anwort und der Hotline mit 0900 nummer für 50cent pro min ist eine Unverschämtheit. daher kann nur vom Kauf abraten.
ACHTUNG ! KEINE RÜCKNAME MÖGLICH !
KHR (7. Dezember 2010)

Gerät wurde geliefert. Nach dem Auspacken die Überraschung !
Folgender Beipackzettel wird unter Amazon verheimlicht:

Nach dem Öffnen der Verpackung bei MICRO M120HD ist keine Rücknahme mehr möglich !

Muss man das Gerät nicht auspacken um zu sehen ob es Beschädigt ist und auch Funktioniert ????

<a href="http://www.amazon.de/gp/product/B003ODI5UW/ref=cm_cr_asin_lnk/277-7213168-8392626">Micro M120HD+ HDTV Digitaler Satelliten-Receiver (HDMI, Upscaler 1080p, PVR-Ready, Smartcard-reader, USB 2.0, inkl. HD+ Karte für ein Jahr) schwarz</a>

VERKÄUFER: HB Digital
Micro M120HD+ HDTV Digitaler Satelliten-Receiver (HDMI, Upscaler 1080p, PVR-Ready, Smartcard-reader, USB 2.0, inkl. HD+ Karte fü
Maba1988 (23. November 2010)

Ware wurde ein ordnungsgemäßen Zustand angeliefert. Am Anfang hing der Reciver sich öfters aus. Bei einen Softwareupdate wurde das Problem behoben. Die Bild- und Klangqualität ist super, betreibe das Gerät an einem 37'' LCD TV und über ein optisches Audiokabel mit meinen Heimkinosystem.
Klasse Receiver zum guten Preis
Stetec g*** (26. Oktober 2010)

hab den receiver mir vor 2 wochen hier bei amazon gekauft und muss sagen bin sehr zufrieden mit diesem gerät.
es liegt eine karte für 12 monate bei und nach ablauf kann mann diese wieder gegen gebühr verlängern.
dieser kauf lohnt sich weil:

* klasse Bild
* sehr gut verarbeiteter Receiver
* einfaches menü
* aufnahme funktion
* schnelle umschaltzeiten
* sehr einfache Bedienungsanleitung
* hersteller support sehr gut.
Top Einsteigergerät
Muffin (13. Oktober 2010)

Soo, habe jetzt das Gerät nun einige Monate und dadurch auch genung zeit zum Testen gehabt.
Anfangs gab es klar etliche Probleme mit abstürzen die ich aber hingenommen habe da mir der Herstellen eine Lösung zugesichert habe. Nun seit dem letztem Update, glaube 1.3 war das, läuft der Receiver absolut stabil und ich bin mit ihm vollstens zufrieden und daher auch die 5 Sterne.
Momentan nicht für mich relevant aber für den ein oder anderen eventuell von Interesse das mit dem neuestem Update, habe ich vorhin gesehen, die Möglichkeit für Unicable jetzt besteht.
Für Kunden aus Österreich
U.J. (14. September 2010)

Achtung! Dieser Artikel verfügt NICHT über Kryptoworks und hat auch keine Möglichkeit ein solches Modul einzusetzen, dadurch ist es nicht möglich die heimischen Programme (ORF 1+2, ATV, Puls4) zu empfangen!
Ansonsten hat alles gepasst, ich konnte natürlich nicht alles ausprobieren, da ich das Gerät zurückgesendet habe, was wie immer bestens funktioniert hat.
Das Preis-/Leisungsverhältnis ist spitze.
Corluka (8. September 2010)

Das Preis-/Leisungsverhältnis ist spitze.

Für so wenig Geld bekommt man keinen anderen PVR ready Sat Receiver mit HD+.

Mit der neusten Firmware funktioniert der Receiver stabil.

Umschaltzeiten sind nun mal länger bei HD.

Von mir mangels Alternativen klar 5 Sterne!!!
nicht nochmal
Benni (27. August 2010)

Finde das Gerät sein geld nicht wert.
Pro Tag mindesten ein Absturz (bleibt hängen)muss dann erst netzkabel ziehen und bis er dann gestartet ist dauert es 2 min bis Bild wieder da ist,einfach zu lange.
Bild ist gut in Sd aber in hd echt super.
Nicht zu empfehlen,meiner meinung nach.
Versand war alles top

Label

  • Diverse

Marke

  • Microelectronic

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Digitaler HDTV Satelliten Receiver
  • Geeignet zum Empfang von HDTV
  • Lieferumfang: Receiver, Fernbedienung, Batterien, Bedienungsanleitung

Modell

  • M120HD+

EAN

  • 4250368412007

Beurteilung

  • Microelectronic Micro M120 HD+ DVB-S2 Receiver HD+ Karte

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte
EUR 179,99
(11)
Unausgereift
H. E*** (3. Juni 2011)


Leider nicht mehr die von Grundig gewohnte Qualität
Sebastian S*** (22. April 2011)


Absolutes Hammerbild
Lars (21. April 2011)

Absolut geniales Bild, sehr einfach zu bedienen und sehr gut ausgestattet,
bin mehr als zufrieden mit dem Produkt.
Grottig !
Rick (18. April 2011)


Fehler ohne Ende: Schade Grundig
depeche1986 (16. April 2011)


schöne Optik, doch sehr viele Fehler
fuchskaninchen (12. April 2011)


Grundig HDTV Sat Receiver GR 41010
Motofe (12. April 2011)


Einsteiger-Gerät für den kleinen Geldbeutel mit Abzügen in der Kür...
C. B*** (10. April 2011)


Interessantes Gerät mit Handicap
Joe B*** 2*** (10. April 2011)


Außen hui innen pfui: unausgereifte Software
callisto (10. April 2011)


Label

  • Grundig Intermedia GmbH

Marke

  • Grundig

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Alphanumerisches Display
  • Digital Tuner: DVB-S, DVB-S2
  • Anschlüsse: HDMI, SmartCard-Reader
  • Video Upscaling: 1080i, 720p, 576p, 576i
  • Netzschalters auf der Gerätefrontseite zur Vermeidung von Standba-Betrieb

Modell

  • 69100

EAN

  • 4000953691009

Beurteilung

  • Grundig GR-41010 DVB-S HDTV Receiver, USB PVR schwarz

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte
(6)
Nichts für Pay TV
Wolfgang (2. September 2012)

Ich habe den Atevio jetzt 1,5 Jahre und sehe Viel Licht, aber leider auch viel Schatten.
Fangen wir bei den alltäglichen Dingen an:
- Bildqualität HD: gut
- Bildqualität SD: befriedigend
- Aufzeichnung FreeTV: gut
- Bedienung: einfach
- Fernbedienung: gut
- Aufnahmen können über das Netzwerk auf den PC überspielt werden.
- Aufnahmen im .ts Format

Was stört also?
- EPG wird nicht gespeichert, auch nicht in der letzten Software Version!
- PayTV Aufnahmen (SKY / HD+) sind nicht zuverlässig, da die Abo Karten nicht zuverlässig erkannt werden (SKY mit Alphacrypt light und HD+ mit Unicam)
- Softwareupdate aus dem Internet nicht zuverlässig (gelegentliches Aufhängen)
- Regelmäßige Ruckler bie HD Betrieb und manchmal sogar im SD-Betrieb (nicht bei Aufnahmen)

Das sind eine Menge negativer Punkte für einen 400 Euro Receiver!
Nachdem es jetzt keine Updates mehr zu geben scheint, habe ich mich von dem Receiver getrennt und eine Dreambox 7020HD gekauft.
Was für ein Unterschied! Jetzt sehe ich erst, wie durchschnittlich die Bildqualität des Atevio 7000 ist!
Der Atevio ist ein gutes Gerät, sofern man keine PayTV Abos hat und man mit einer durchschnittlichen Bildqualität leben kann. Die Dreambox kostet immerhin 200,- Euro mehr!
Atevio AV 7000 HD PVR
Burn9 (29. April 2011)

<a href="http://www.amazon.de/gp/product/B00386VBR4/ref=cm_cr_asin_lnk/280-2243169-0145706">Atevio AV 7000 HD PVR Digitaler Twin-HDTV-Satelliten-Receiver (2x CI-Schacht, 2x Conax-Kartenleser, HDMI, PVR-Ready, DVB-S Tuner, 2x USB 2.0) schwarz</a>

Das Produkt ist nicht schlecht, die Software hat noch einige Macken und friert ab und zu einmal ein, aber da scheint Atevio mit regelmäßigen Upgrades dran zu sein.
Gutes Gerät - aber das Potential ist noch nicht ausgeschöpft!
JMH (29. Juni 2010)

Ich habe den Atevio AV 7000 HD PVR nun seit 2 Wochen und konnte diesen in der Zeit schon etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Hardware: Optisch ist der Atevio eigentlich kein Highlight. Schwarzes Plastik und kantig und schlicht. Der Atevio hat HiFi-Norm und passt so nahtlos auf/unter den Rest der HiFi-Geräte. Der vordere USB-Anschluss wie auch die Kartenleser (2 x Conax und 2x CI-Schacht) sind unter einer etwas filigranen Klappe versteckt.
Da ich nur einen SAT-Zugang habe, ist es sehr positiv, daß dem Atevio ein Durchschleifkabel beigelegt wurde. So kann man den ersten Tuner mit dem zweiten verbinden und beide nutzen (wenn auch im eingeschränktem Umfang, da nur ein SAT-Zugang).
Die Fernbedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig. Nicht so positiv finde ich die Energieversorgung mit 2 Lithium Knopfzellen. FB mit den gängigen AAA-Batterien wären besser.
Eine 2,5 USB-Festplatte hängt am hinteren USB-Anschluss um die PVR-Funktion nutzen zu können. Einen Einbau einer HDD in den Receiver habe ich noch nicht versucht. Eine Anleitung gibt es auf atevio.de.
Der Receiver verfügt über eine Stromsparfunktion, dem sogenannten Deep Standby wo der Receiver weniger als 1Watt verbrauchen sollte. Allerdings muß im Gerätemenü dafür Standby Modus aktiviert auf Aus sein. Wenn der Standbymodus aktiviert ist, zeigt der Receiver die Urzeit am Display an, die USB-Festplatte leuchtet aber bei dieser Art von Standby weiter (Achtung: Lt. Test verbraucht er in diesem Zustand 24 Watt!). Im Deep Standby ist die Festplatte aus und am Reveiver selbst leuchtet nur mehr der Power-Knopf in blassem Rot. Das Hochfahren dauert von Deep Standby aus natürlich wesentlich länger, beim normalen Standby geht es blitzschnell.
Ein HDMI-Anschluss ist vorhanden, auch YPrPb (Component)-Ausgabe für HD wird unterstützt.

Software: Eigentlich ist die Auslieferungssoftware mittlerweile ziemlich ausgereift. Aktuell habe ich die neueste Firmware v1.08.26 vom 15. Juni 2010 am Gerät. Das Updaten lief (auch hierfür gibt es eine ausführliche PDF-Anleitung auf der Produkthomepage) ohne Probleme. Auch die Senderliste wurde Version 20100310 unproblematisch per USB-Stick aufgespielt. Vorher habe noch eine Favoritenliste am PC mit dem kostenlosen Kanallisten Editor DrEditHD erstellt, denn dass Favoriten anlegen direkt am Receiver fand ich sehr unpraktisch. Auch das Favoriten anlegen am Receiver wurde unnötig kompliziert gelöst.
WLAN (Hama WLAN USB-Stick Mini) funktioniert nach Eingabe der benötigten Kennwörter auch mit Verschlüsselung einwandfrei. Der Downloadserver von Atevio war sofort zu sehen, die Firmwareupdates können von dort heruntergeladen werden. Abgesehen davon, ist der Mehrwert der WLAN-Verbindung für mich nicht so groß. Vom PC aus kann als Netzlaufwerk eingerichtet auf die Festplatten des Receivers zugegriffen werden (lt. Handbuch //*IP-Adresse-von-Receiver-lesen*/storage eingegeben werden und User "root" - Passwort nicht nötig!).

Für den Preis des Receivers hätte ich mir doch etwas mehr erwartet, wie z.B. bei deutlich günstigeren Receivern die Web-TV-Funktionen um z.B. Sendungen von Mediatheken der TV-Sender abrufen zu können wie z.B. der Videoweb S600 oder die neue Volksbox von Inverto (Inverto Scena 6n) damit wäre die Netzwerkfunktion/WLAN dann auch wirklich sinnvoll.
Die EPG-Ansicht läßt sich mittlerweile eine Woche voraus einstellen, allerdings werden dann die kurzen Sendungen in der EPG-Gesamtübersicht über alle Sender gar nicht mehr oder nur extrem verkürzt dargestellt. Hier hilft ein weiterer Tastendruck auf die EPG-Taste und dann erhält man die Gesamtübersicht des jeweiligen Senders (Beim Verkürzen der EPG-Ansicht ist eine bessere Darstellung möglich). Leider wird das EPG nicht auf Festplatte oder USB-Stick gespeichert. Lt. Support wird an einer Speicherung der EPG-Daten auf Speichermedien gearbeitet.

PiP ist eine feine Sache wenn Sie funktioniert. Beim Ausprobieren von PiP hatte ich immer wieder komplette Bildfreezer und konnte nur mithilfe des Netzschalters dies wieder lösen. Der Support äußert sich zu diesem Problem wie folgt: Wenn Sie bei PiP zwei verschlüsselte Kanäle gewählt haben, wird ein Bild schwarz, da das Modul nur einen Kanal entschlüsseln kann.
Für Kunden, die Sky abonniert haben teilt der Support folgendes mit: Sky funktioniert in Verbindung mit eine Alphacrypt light oder classic Modul ohne Probleme (S02 Karte vorausgesetzt).
Für österreichische Kunden kann ich bestätigen, daß ORF HD (inkl. ATV, Pulse 4, Austria 9, ORF 2 HD) einwandfrei funktioniert (CI-Modul und aktivierte ORF-Karte vorausgesetzt).

Eine Aufnahme des Time-Shift-Buffers ist lt. Support derzeit nicht möglich. Ob und wann die Entwickler diese Funktion ergänzen ist dem Support nicht bekannt.

Das Aufnehmen auf USB-Festplatte funktioniert bis dato reibungslos. Aus dem normalen Standby und auch aus dem DeepStandBy wurden bis jetzt jedwede Aufnahmen korrekt gestartet. Selbst 3 überschneidende Aufnahmen (gleiche Polarisation der Sender bei einem SAT-Zugang vorausgesetzt) wurden klaglos aufgenommen. Eine Schnittfunktion für Aufnahmen ist lt. Support derzeit nicht geplant. Der Wunsch wurde allerdings bereits mehrfach an die Entwickler weitergegeben.

Zum Thema HD+ schreibt der Support das der Atevio 7000 HD mit der Auslieferungssoftware (ev. mit Enigma2) HD+ nicht unterstützt. XVID-Dateien werden von der Festplatte anstandslos abgespielt.

Das wichtigste Kriterium bei einem HD-Receiver ist aber das Bild. Und hier leistet sich meiner Meinung nach der Atevio 7000 die größte Schwäche. Im Vergleich finde ich die Darstellung der SD-Kanäle vom Trekstor HD-Receiver weit besser als die des Atevio 7000 HD (Zuspielung über HDMI, getestet mit 720p/1080i). Selbst die HD-Kanäle finde ich beim Trekstor einen Tick knackiger als beim Atevio. Die Bildqualität des Atevio wurde aber mittlerweile auch in diversen Foren angeprangert. Zu diesem Thema schwieg sich der Support auf meine Anfrage hin leider aus.

Fazit: Es ist an sich kein schlechter Twin-HD-Receiver. Doch für den stolzen Preis (ohne Festplatte wohlgemerkt) und der mangelhaften Web-Unterstützung fehlt da meiner Meinung nach noch einiges, was den Preis gerechtfertigt. Vor allem die nicht besondere SD-Bildwiedergabe ist ein Riesenmanko für einen Receiver in dieser Preisklasse. Da tröstet mich der Twin-Tuner auch nicht wirklich. Man bedenke, dass z.B. mit dem Inverto Scena 5 M HD mit der neuen Firmware auch 2 Aufnahmen zugleich möglich sind (wiederum gleiche Polarisation der aufzunehmenden Sender/Sendungen vorausgesetzt) und dieser kostet deutlich weniger! Auch ist dieser HD+ - aufrüstbar (zwar mit einem nicht so günstigen CI+-Modul aber immerhin).

Aufgrund der klaglosen Aufnahmefunktion (auch auf externe 2,5-Festplatte) bleibt der Receiver in meinen Händen und ich hoffe, dass mit kommenden Firmware-Updates dieser noch besser wird!
Alleskönner
Norbert D*** (23. Juni 2010)

Ich habe das gerät nach dem Testurteil einer Zeitschrift ausgewählt und ich muss sagen ich bin voll und ganz damit zufrieden.
Das Gerät beherscht alles was ich von ihm wollte auch das streamen von Medien im LAN war kein Problem obwohl die Anleitung dabei eher nicht hilfreich war.
Wem das alles nicht reicht kann die Box mit Enigma 2 flashen was bereits auch super läuft aber meiner Meinung nach etwas träger ragiert.
Alles in allem ist das Gerät auf dem Stand einer Dream aber wesentlich preigünstiger.

Das einzige was mich enttäuscht hat war die Fernbedienung. Sie ist zwar ultraleicht aber die Tasten sind sehr gewöhnungsbedürftig. Dazu kommt noch dass anstatt Standardbatterien wie aa oder aaa Knopfzellen benötigt werden. Postiv aber dass diese bereits bei der Lieferung dabei waren.
Super HDTV Twin Receiver!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Nubianer (20. April 2010)

Ich stelle nach und nach mein Heimkino auf Full-HD um. Vor ca. einen Monat habe ich mir ein Plasma und einen BD-Player gekönnt. Jetzt mußte auch noch ein HD Receiver her.
Ich habe mich durch verschieden Foren gelesen. Eigentlich sollte es wieder ein Gerät von der Fa. Topfield sein, aber die HDTV-Receiver sollen so ihre Macken haben.
Dann bin ich auf den Octagon 1018(Baugleich wie der Atevio 7000) aufmerksam geworden, man liest nur gutes von dem Gerät und es gibt ein eigenes Forum.
Optisch gefällt mir der Atevio besser. Ich habe den 7000er seit zwei Wochen in Betrieb und ich bin mehr als zufrieden. Es gibt keine Abstürze, die Umschaltzeiten sind genau so schnell wie bei meinem Topfield 5500, Timeshift und Aufnahmen funktionieren und und und ........
Sehr gutes Gerät, Software hat noch Reserven.
pirx (15. März 2010)

Angeregt durch ein gutes Testurteil in der Satvision habe ich mir dieses Gerät bestellt. Hier meine kurze Einschätzung:

Die Hardware ist gut durchdacht. Der Einbau einer Festplatte ist unproblematisch, Gummipuffer zum Entkoppeln der Festplatte liegen bei. Auch die Fernbedienung macht einen wertigen Eindruck. Meine Sky Abonnement Karte mit Alphacrypt-Modul wurde problemlos erkannt. Netzwerkanschluss ebenfalls ohne Probleme. Benutzername "root" ist aber im Handbuch nicht erwähnt, Passwort nach Angabe der Hotline nicht notwendig. Am besten: alles komplett lüfterlos, also mit einer leisen Festplatte (oder wer zuviel Geld hat: SSD) ziemlich geräuschlos.

Softwaremäßig habe ich die letzte Version vom 09. März 2010 aufgespielt und mit dem kostenlosen Kanaleditor die Senderliste angepasst. Als Sat Anschluss habe ich 2mal Astra 19� separat, das hat auch funktioniert. Sky, wie schon gesagt, ebenso.
Die Bedienung ist eingängig und durchdacht, auch sehr nette Menüs. Die Umschaltzeiten zwischen den Kanälen, verglichen mit anderen Geräten, sehr kurz.
Erste Enttäuschung: 120min Timeshift, die aber bei Sofortaufnahme nicht gespeichert werden. Ärgerlich wenn man sich entscheidet, eine gerade gesehene Sendung doch noch aufzunehmen.
Der EPG speichert leider keine Daten auf der Festplatte, somit muss man beim Einschalten jedesmal warten, bis diese zur Verfügung stehen. Die Daten waren bei mir auch immer nur für maximal 3 Tage im Voraus verfügbar. Es gibt eine schöne Übersicht auf die Programme (in einem 20er Block) mit den gerade laufenden Sendungen, nur leider fehlen hier mitunter die Daten und das Ganze ist dann unvollständig. Vielleicht bin ich aber auch nur durch meinen Humax verwöhnt. Aber das Programmieren von Aufnahmen für eine Woche im Voraus ist für mich ein unabdingbares Kriterium, da ich unter der Woche nicht dazu komme.

Die anderen Features habe ich dann nicht mehr getestet (Mehrfachentschlüsselung Sky? Datenübertragung auf den STB usw.)

Somit kann man meine Meinung nach von einem netten Gerät sprechen, bei dem aber die Software unbedingt an Funktionen zulegen muss, um den Preis zu rechtfertigen.
Ich gebe es erst mal zurück.

Label

  • Atevio

Marke

  • ATEVIO

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Ethernet Anschluss

Modell

  • Atemio AM 7000 HD PVR

EAN

  • 4250469300005

Beurteilung

  • Atevio Atevio AV 7000 HD PVR ohne Festplatte

Stichworte

  • Sat-Receiver mit Common Interface
EUR 232,00
(3)
Kinderleicht
akkula (29. September 2010)

Ich hatte den Elanvision EV-8000S über 2 Jahre und war immer sehr zufrieden damit.
Ich habe auch andere Geräte ausprobiert. Aber bei keinem war das Aufnehmen so leicht wie bei diesem Gerät.
Auch heute, 2010 ist das Gerät absolut empfehlenswert.
War nicht begeistert
K. K*** (18. Mai 2010)

Also ich war von dem Gerät nicht begistert.
Die Aufnahme ist voll schwer zu erreichen.
Ich hab es zurück geschickt.
Auch die ORF Card ging nicht rein

Nur nicht kaufen, auch wenn es schön aussieht !
Sehr gut
D. u*** A*** P*** (16. Februar 2010)

Wenn man sich in die Menüs etwas "eingearbeitet" hat, ein sehr gutes Gerät; sehr umfangreiche Funktionen.

Label

  • Elanvision

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • 2-Tuner PVR-ready Digital Satellite Receiver
  • Time¿Shift-Recording (Automatic/Manual)
  • PiP (Picture-in-Picture)
  • True Color OSD (On-Screen-Display)
  • USB Anschluss

Modell

  • EAN 4042358017954

EAN

  • 4042358017954

Zubehör

  • G&BL SAT-Antennenkabel 3,0m
  • Hama DVD-Anschluss-Set universal 10m
  • Hama SAT-Anschlusskabel F-Stecker auf F-Stecker, 1,5m
  • Logitech Harmony 885 Fernbedienung silbergrau
  • Vivanco SAT Anschlusskabel Set 40m inkl. 1 F-Stecker, 110dB, weiß

Stichworte

  • Sat-Receiver mit Festplatte
Seiten: 7
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - <7>
weitere interessante Shops:
Disclaimer / Impressum: ->